Faszien 10 Einheiten

Faszien 10 Einheiten

Leider gibt es für den gewählten Kurs keine freien Termine. Bitte ändern Sie den Zeitraum oder wählen Sie einen anderen Kurs.

Zeitraum
Personenanzahl
Ich buche für
Beschreibung
Die menschlichen Faszien umhüllen ausnahmslos jeden Muskel, jeden Knochen, unsere Organe und Nerven. Faszien haben keinen Anfang und kein Ende – sie sind als Geflecht von sich überlagernden, nahtlos ineinander übergehenden Häuten zu verstehen. Sie können hauchdünn oder mehrere Millimeter stark sein. Da unsere Faszien zahlreich mit sympathischen Nervenendigungen durchsetzt sind, haben sie eine große Bedeutung für unser vegetatives Nervensystem. Sie bilden sozusagen den Außenposten unseres autonomen Nervensystems, welches lebenswichtige Körperfunktionen (Atmung, Verdauung und andere Organfunktionen) regelt, über welches wir jedoch keine bewusste Kontrolle haben.

Durch psychischen Stress, Operationen, Fehl- und Schonhaltungen sowie Bewegungsmangel verkürzen und verhärten sich Faszien.
Die Folgen: Die Anteile der gut dehnbaren Elastinfasern nehmen ab und werden durch zähe, kaum dehnbare Kollagenfasern ersetzt. Der Grundtonus in der Muskulatur erhöht sich, die Beweglichkeit der Muskeln un
Zeichen verbleibend
Abbrechen
Speichern